* * * Für die Tour zum Arp Museum im August gibt es noch wenige freie Plätze * * * Für die dreitägige Radtour ist kurzfristig ein Platz im Einzelzimmer frei geworden

Zur Zeit stehen 5 Touren zur Anmeldung bereit:

Seit nunmer 15 Jahren veranstalten wir Tagestouren fĂĽr Frauen
Seit nunmehr sechzehn Jahren veranstalten wir
Tagestouren fĂĽr Frauen
    14.06.2024
Mehrtägige Radtour im Heinsberger Land

 Till Berresheim´s Bilderreise
 Freitag, 14.06. - Sonntag, 16.06.2024. Mehrtägige Radtour durch das Heinsberger Land „Auf den Spuren von Till Berresheim`s Bilderreise“.
Diese dreitägige Radtour mit 2 Übernachtungen im Hotel in Heinsberg ist eine mal was andere, besondere „Kunst“- Radtour!

Der zeitgenössische Künstler Tim Berresheim, nimmt einen mit auf eine Radroute voller virtueller Überraschungsmomente im Heinsberger Land. An 14 für ihn bedeutsamen Orten entlang des ca. 90 Kilometer langen Radrundkurses verschmelzen modernste Technologie und Umwelt zu faszinierenden Augmented Reality * Kunstwerken, die mittels der eigens entwickelten, kostenfreien App erleb- und sogar begehbar werden. „Die Idee an den Orten, an denen ich aufgewachsen bin, zeitgenössische Kunst mit Hochtechnologie zu verbinden, war für mich eine persönliche, emotionale Aufgabe. Es freut mich, dass ich die Augmented Reality Werke nun mit den Besucher*innen des Heinsberger Landes genauso teilen kann, wie meine Leidenschaft für das Radfahren“, erläutert Tim Berresheim den Grundgedanken zu seiner Bilderreise. Auf etablierten Radwegen geht es zu den 14 Stationen seiner prägnanten digitalen Kunst. Ob kunstinteressiert, technikaffin oder einfach neugierig: Mithilfe der App kann jede einen persönlichen Blickwinkel auf die Kunst erfahren, die Werke aus 360 Grad anschauen, eintauchen, seine ganz eigene Version generieren und auch festhalten. Zu erleben gibt es bekannte und weniger bekannte Orte im Heinsberger Land aus einer ganz neuen Perspektive. Man radelt durch saftig grüne Wiesen und goldgelbe Felder, ein Stück am Rurufer entlang, neben idyllischen Seen, Burgen, Schlössern und Kulturdenkmälern. Der Bergfried in Wassenberg oder das Museum für Kunst und Regionalgeschichte in Heinsberg BEGAS HAUS laden zur Rast ein. Oder eine Stärkung unterwegs im Café aan de Müehle in Gangelt-Breberen, wo es den Limburgse Vlaai zu genießen gibt. „Tim Berresheims Bilderreise“ ist durch das in die bestehende Radwegebeschilderung integrierte Routenlogo bestens ausgeschildert. Vor allem hilft jedoch die App „TB – Bilderreise AR“ bei der Navigation zu den Kunstwerken. Orientierung bietet zudem ein PocketGuide, an dem die AR-Funktion der App im Vorfeld ausprobiert werden können.

An dieser dreitägigen Radtour, die wir als Arrangement anbieten, können max. 12 Frauen, mit eigenem Rad, teilnehmen. Im Leistungspacket sind enthalten:
° 2 Übernachtungen im 3 Sterne Hotel in Heinsberg
° reichhaltiges Frühstücksbuffet
° 2 x Lunchpaket für unterwegs
° 1 x zweigängiges Menue abends
° 1 Radkarte
° Tourenbegleitung und Organisation durch Renate & Rike
° Zug - und Radticket von Aachen nach Heinsberg und retour

Kosten des gesamten Reise Arrangements:
im Doppelzimmer 198,- € p.P.
im Einzelzimmer 258,- € p.P.

Eintritte in Museen oder sonstiges sind nicht enthalten.
Jede Teilnehmerin sollte über ein eigenes Smartphone (Apple oder Androide) verfügen. Die Tour beginnt Freitag Nachmittag nach dem Einchecken im Hotel mit einem Besuch des Begas Haus (Museum) in Heinsberg und je nach Lust mit einer kleineren Erkundungstour per Rad und dem Installieren der benötigten kostenlosen App auf dem Smartphone. Am Samstag nach dem Frühstück wird der erste Teil der Radtour, ca. 45 km, geradelt und erlebt, am Sonntag dann der zweite Teil, auch mit ca. 45 km. (Das Gepäck verbleibt sonntags im Hotel).Sonntagabend geht es mit dem Zug zurück nach Herzogenrath/ Aachen.

Die Tagestouren werden kurzweilig gestaltet, erstens durch die vorgegebenen Kunstorte, die es zu bestaunen und zu erfahren gibt und zweitens durch Pausen in Cafes oder auf der grĂĽnen Wiese. Eine gute Mischung von Kunst, Natur, GenuĂź, Technik und Bewegung ist zu erwarten, mit einer ordentlichen Portion SpaĂź!
Die Anmeldungen zur Tour laufen bereits, aufgrund der Zimmerreservierungen ist eine baldige Anmeldung notwendig.

*Wikipedia: Unter erweiterter Realität (englisch augmented reality, kurz AR) versteht man die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Diese Information kann alle menschlichen Sinnesmodalitäten ansprechen. Häufig wird jedoch unter erweiterter Realität nur die visuelle Darstellung von Informationen verstanden, also die Ergänzung von Bildern oder Videos mit computergenerierten Zusatzinformationen oder virtuellen Objekten mittels Einblendung/Überlagerung.


 
    11.08.2024
Arp Museum am Rolandseck

 "der die Dada" Frauen
 Geplant ist der Besuch des Arp Museums in Rolandseck bei Remagen mit der Ausstellung „der die Dada“, eine Ausstellung, die die groĂźe Bedeutung von Frauen in der Kunst sehr gut in den Focus nimmt.
Das Arp Museum beschreibt die Ausstellung wie folgt:
"Als Performerinnen, Dichterinnen und Malerinnen haben Frauen Dada wesentlich geprägt. Trotz ihres einflussreichen Wirkens in Zürich, Paris, Berlin und New York standen sie lange im Schatten ihrer männlichen Künstlerkollegen. Elsa von Freytag-Loringhoven, Sophie Taeuber-Arp, Emmy Hennings, Hannah Höch und viele weitere Künstlerinnen waren maßgeblich an der subversivsten Kunstströmung des 20. Jahr­hunderts beteiligt. Anders als die selbsterklärten Gründungsväter des Dada gerieten sie jedoch schnell in Vergessenheit. In ihren Werken thematisieren sie Identität wie Sexualität und hinterfragen bürgerliche Normen. Zugleich zeigen Werke von Künstlern neue Konzepte von Männlichkeit, die sich angesichts des Militarismus der Zeit von traditionellen Mustern lösen. Gemeinsam haben sie aktiv wie aktionistisch zur Durchlässigkeit von Geschlechter­rollen beigetragen. Erstmals zeigt die umfangreiche Ausstellung den vielfältigen Beitrag von Frauen und untersucht das freiheitliche Streben nach Emanzipation in der Dada-Bewegung. Ergänzende zeitgenössische Positionen machen die Auswirkungen bis in die heutige Zeit sichtbar."
Nach dem Besuch der Ausstellung mit einer einstündigen Führung und des Museums mit Skulpturengarten, verbleibt noch genügend Zeit, um bei schönem Wetter mit einem Spaziergang die reizvolle Landschaft mit Rhein und evtl. Rheinfähre zu genießen.
Einkehrmöglichkeiten sind im Museum oder am Rheinufer gegeben.
Kosten der Tour: 46,- € p.P. incl. Zug, Eintritt, Führung, nicht enthalten sind evtl. Fährfahrten, Verpflegung.
Wer im Besitz eines Deutschland- Tickets ist, falls es dieses dann noch gibt, zahlt 10,- € p.P. weniger.
Abfahrt des Zuges ab Herzogenrath Bhf: 8.30 h über Aachen + Köln.


 
    21.08.2024
Moin, Bremen!

Diese Tour ist leider schon ausgebucht!
Sie können sich aber auf die Warteliste setzen,
indem Sie sich anmelden.
 mehrtägige Kunst - & Kulturtour nach Bremen
 Mittwoch, 21. August bis Montag, 26. August 2024: Moin, Bremen!

Die diesjährige mehrtägige Reise führt uns ins kleinste Bundesland von Deutschland, nach Bremen, Bremerhaven und nach Worpswede (Niedersachsen).
Leistungen: 6 Tage (5 Ăśbernachtungen mit reichhaltigem FrĂĽhstĂĽck im 4* Hotel)
Doppelzimmer oder Einzelzimmer
Anreise mit der Bahn/ ICE/ Sitzplatzreservierung
StadtfĂĽhrung Bremen
Besuch der Kunsthalle Bremen + FĂĽhrung
Besuch einer Kaffeerösterei + Führung + Kaffee
Besuch des Paula-Modersohn-Beckermuseum in Bremen
Schifffahrt auf der Weser
Besuch eines KĂĽnstlerateliers in Bremen
Ausflug zum KĂĽnstlerdorf Worpswede + FĂĽhrung + Museum Modersohn
Ausflug nach Bremerhaven mit Seeluftgarantie und Besuch entweder des „Auswandererhaus“ oder des „Klimahaus“ (eines von beiden)
Im Preis beinhaltet ist die Bremencard für 2 Tage, öffentlicher Nahverkehr
Das Hotel liegt zentral am Bahnhof Bremen und verfĂĽgt ĂĽber einen Wellnessbereich incl. Schwimmbad (nicht im Preis enthalten)
Reisebegleitung und Organisation durch Renate Thoma & Rike Drieschmanns
Kosten dieser mehrtägigen Tour: im Doppelzimmer 655,- € pro Person / Einzelzimmerzuschlag 125,- € pro Person
Leistungsänderungen behalten wir uns vor, wenn sie durch widrige Umstände erforderlich sind.
Es können mindestens 12 Frauen, maximal 16 Frauen teilnehmen.
Bei Buchung bitte angeben ob DZ oder EZ gewĂĽnscht ist.
Wichtig! Wir benötigen bis spätestens 31.1.2024 eine verbindliche Anmeldung!



 
    14.09.2024
Köln

 Köstlich! Köchin und Kölsche Leckerfress
 Kulinarische Reise mit CafĂ©- und Brauhausbesuch
Bei dieser Tour durch die Kölner Altstadt hören Sie von Köchinnen, die sich mit aufwändigen Rezepten und Fastengeboten auskannten, von einschränkenden Vorschriften für die bei Kindbettfesten zu servierenden Speisen und von ungewöhnlichen Verboten für Fischverkäuferinnen.
Es geht um Überfluss und um Frauen, die in Hungerjahren den Mangel organisierten. Es wird erzählt von der weiblichen Kunst des Bierbrauens und von Kaffeegenießerinnen, für die ein extra Damensalon eingerichtet wurde.
Diese originelle, interessante und zudem noch leckere Führung, durchgeführt vom Kölner Frauengeschichtsverein, dauert 3 Stunden und beinhaltet kleine Leckerei und 2 Kaltgetränke.
Nach der Führung ist noch ausreichend Zeit, um weiter durch die Kölner City zu bummeln und das Gehörte zu verdauen.
Kosten der Tour: 57,- € p.P. incl. Zugticket, 3 stündiger Führung mit Lecker und Getränk + Reiseleitung
Abfahrt Herzogenrath Bahnhof:


 
    28.09.2024
Antwerpen

 "Kultur - und Gaumenschmaus im Duett fĂĽr echte Naschkatzen"
 Wie jede Stadt hat auch Antwerpen seine eigenen traditionellen Leckerbissen. Die Stadt ist bekannt fĂĽr ihre „handjes“, das „Bolleke“ und das „Filet d’Anvers“, aber natĂĽrlich hat sie noch viele andere leckere Dinge in petto.
Diese Feinschmeckertour führt an den schönsten Orten Antwerpens vorbei, aber auch dorthin, wo die typischen Leckerbissen dieser Stadt probiert werden. Dabei erfährt man natürlich auch etwas über die Geschichte der angebotenen Köstlichkeiten.
Es gibt keine Mahlzeit, sondern es werden herzhafte und sü?e Häppchen gekostet, Elixir d’Anvers und Bier.
Was will frau mehr! Ein schöner, leckerer 3 stündiger Spaziergang durch die wunderbare Innenstadt von Antwerpen mit anschließend noch viel Zeit, um weiter zu genießen!
Kosten dieser Tour: 69,- € p.P., incl. Zugticket, 3 stündiger Führung mit Häppchen + Reiseleitung.
Abfahrt Bahnhof Welkenraedt B:
Bei benötigter Mitfahrgelegenheit nach Welkenraedt helfen wir.