* * * Für die Tour am 16. März zum K 20 Museum in Düsseldorf gibt es noch einen Platz * * * Für die dreitägige Radtour im Juni gibt es z. Zt. noch 4 freie Plätze* * * Für die Tour zum Arp Museum im August gibt es noch mehere freie Plätze * * *

Zur Zeit stehen 8 Touren zur Anmeldung bereit:

Seit nunmer 15 Jahren veranstalten wir Tagestouren fĂĽr Frauen
Seit nunmehr sechzehn Jahren veranstalten wir
Tagestouren fĂĽr Frauen
    16.03.2024
DĂĽsseldorf K 20

 Hilma af Klint & Wassily Kandinsky "Träume der Zukunft"
 Kunstausstellung im K 20 in DĂĽsseldorf Die Ausstellung „Hilma af Klint und Wassily Kandinsky „ Träume von der Zukunft““ zeigt zum erstenmal die Werke der schwedischen KĂĽnstlerin Klint und des russischen Malers Kandinsky vereint in einer Ausstellung. Die Beiden haben gemeinsam, dass sie mit der Abstraktion viel mehr als einen neuen Malstil erfinden wollten. Beide träumten von einer Zukunft, zu der die Kunst den Weg weisen sollte. Kosten der Tour: 49,-€ ohne D-Ticket, incl. Zug, Eintritt, FĂĽhrung, 39,-€ mit D-Ticket. Abfahrt Herzogenrath Bhf: 9.37 h


 
    10.04.2024
Maastricht & Europa

Diese Tour ist leider schon ausgebucht!
Sie können sich aber auf die Warteliste setzen,
indem Sie sich anmelden.
 Provinzregierung & Maastrichter Vertrag
 Das Gouvernement (Provinzgebäude) von Limburg (1986) ist politisch und architektonisch ein höchst interessantes Gebäude, in dem das Provinzparlament, die Provinzregierung, der Maastrichter Vertrag, 1300 Kunstwerke und der Gouverneur ihren Sitz haben. Das Gebäude liegt in den Auen der Maas im Maastrichter BĂĽroviertel Randwyck. Am 2. Dezember 1992 ratifizierte der Deutsche Bundestag den Vertrag von Maastricht. Dieser begrĂĽndete die Europäische Union (EU) und markiert damit einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu einem vereinten Europa. Nach 31 Jahren immer noch ein brandaktuelles, wichtiges Thema! Eine deutschsprachige FĂĽhrung (1,5 Std) geleitet die Gruppe und gibt viele interessante Einblicke zur Provinzregierung, zu Europa und zum Maastrichter Vertrag. Im Anschluss wird Kaffee im Provinzgebäude angeboten. Danach verbleibt noch Zeit, um in Maastricht zu bummeln. Kosten der Tour: 25,- €, incl. Zug, FĂĽhrung, Kaffee/Tee. Vor der Tour muss eine Liste mit den Daten der Teilnehmerinnen bei der Provinzregierung Limburg eingereicht werden. Abfahrt Herzogenrath 8.30 h


 
    14.04.2024
JĂĽlich Barmen

Diese Tour ist leider schon ausgebucht!
Sie können sich aber auf die Warteliste setzen,
indem Sie sich anmelden.
 Bärlauch & Hasenglöckchen
 
Mindestens 3 Sinne werden bei dieser Tour auf ihre Kosten kommen: Sehen, Riechen, Schmecken! Die leichte Wanderung von ca. 7 km (festes Schuhwerk) führt zu den fantastisch blau blühenden Hasenglöckchen in Jülich - Barmen: ein wunderbar blauer Blumenteppich zwischen den Bäumen beglückt das Auge, die Nase wird vom leichten Bärlauchduft gestreichelt und der Gaumen wird von leckeren Bärlauchköstlichkeiten verwöhnt. Also, ein Fest der Sinne! Nach der Wanderung kann im Biergarten eingekehrt werden, toller Kuchen! Kosten der Tour: 20,- €, incl. Führung, was blüht denn da?, Bärlauchverkostung als Wanderpicknick, Rezepte. Eigene Anreise, wir helfen bei Mitfahrgelegenheiten. Treffpunkt und Zeit folgen noch.


 
    27.04.2024
Leuven in Belgien

Diese Tour ist leider schon ausgebucht!
Sie können sich aber auf die Warteliste setzen,
indem Sie sich anmelden.
 Alte & Zeitgenössische Architektur
 Leuven – alte & zeitgenössische Architektur Leuven/ Löwen in Belgien ist vor allem bekannt fĂĽr seine Universität, sowie fĂĽr sein Stadtbild, das mit dem gotischen Rathaus, dem Alten Markt, den verwinkelten Gassen und gemĂĽtlichen Plätzen einige der schönsten Beispiele flämischer Baukunst aufweist und zum Verweilen einlädt. Doch nicht nur der alte Teil von Leuven ist interessant, sondern auch die Stadterneuerung rund um den Bahnhof von Leuven. Eine StadtfĂĽhrung in deutsch wird verstärkt auf die zeitgenössische Architektur eingehen und Einblicke in das Leuven von heute geben. Bummeln und GenieĂźen, auch in der Altstadt, kommen nicht zu kurz! Kosten der Tour: 45,- € , incl. Zug ab Welkenraedt B um 9.25 h, FĂĽhrung. min. 13 TN


 
    08.05.2024
Europäisches Brüssel

Diese Tour ist leider schon ausgebucht!
Sie können sich aber auf die Warteliste setzen,
indem Sie sich anmelden.
 Parlament & Haus der europ. Geschichte
 Europäisches BrĂĽssel:
Kurz vor der Europawahl geht es nach Brüssel zum Europäischen Parlament und zum Haus der Europäischen Geschichte. Ein Besuch des Plenarsaals ermöglicht in die aufregende Atmosphäre des größten transnationalen Parlaments der Welt einzutauchen und mehr über seine Befugnisse und seine Bedeutung zu erfahren. Hier schlägt das pulsierende Herz der europäischen Demokratie. Das Haus der Europäischen Geschichte befindet sich im Parc Léopold mitten im Brüsseler Europaviertel, ganz in der Nähe des Europäischen Parlaments. Von Mythen und Entdeckungen bis hin zum Chaos und Zusammenhalt des 20. Jahrhunderts: Das Haus der Europäischen Geschichte nimmt seine BesucherInnen auf eine Reise durch die europäische Geschichte mit und regt sie dazu an, über die Zukunft Europas nachzudenken. Eine Führung in deutsch begleitet die Gruppe durch diese Demokratie Reise. Kosten der Tour: 37,- € incl. Zug ab Welkenredt B um 8.25 h, Führung im Parlament. min. 13 TN. Vor der Tour muss eine Liste mit den Daten der TN an das Parlament gesendet werden.


 
    14.06.2024
Mehrtägige Radtour im Heinsberger Land

 Till Berresheim´s Bilderreise
 Freitag, 14.06. - Sonntag, 16.06.2024. Mehrtägige Radtour durch das Heinsberger Land „Auf den Spuren von Till Berresheim`s Bilderreise“.
Diese dreitägige Radtour mit 2 Übernachtungen im Hotel in Heinsberg ist eine mal was andere, besondere „Kunst“- Radtour!

Der zeitgenössische Künstler Tim Berresheim, nimmt einen mit auf eine Radroute voller virtueller Überraschungsmomente im Heinsberger Land. An 14 für ihn bedeutsamen Orten entlang des ca. 90 Kilometer langen Radrundkurses verschmelzen modernste Technologie und Umwelt zu faszinierenden Augmented Reality * Kunstwerken, die mittels der eigens entwickelten, kostenfreien App erleb- und sogar begehbar werden. „Die Idee an den Orten, an denen ich aufgewachsen bin, zeitgenössische Kunst mit Hochtechnologie zu verbinden, war für mich eine persönliche, emotionale Aufgabe. Es freut mich, dass ich die Augmented Reality Werke nun mit den Besucher*innen des Heinsberger Landes genauso teilen kann, wie meine Leidenschaft für das Radfahren“, erläutert Tim Berresheim den Grundgedanken zu seiner Bilderreise. Auf etablierten Radwegen geht es zu den 14 Stationen seiner prägnanten digitalen Kunst. Ob kunstinteressiert, technikaffin oder einfach neugierig: Mithilfe der App kann jede einen persönlichen Blickwinkel auf die Kunst erfahren, die Werke aus 360 Grad anschauen, eintauchen, seine ganz eigene Version generieren und auch festhalten. Zu erleben gibt es bekannte und weniger bekannte Orte im Heinsberger Land aus einer ganz neuen Perspektive. Man radelt durch saftig grüne Wiesen und goldgelbe Felder, ein Stück am Rurufer entlang, neben idyllischen Seen, Burgen, Schlössern und Kulturdenkmälern. Der Bergfried in Wassenberg oder das Museum für Kunst und Regionalgeschichte in Heinsberg BEGAS HAUS laden zur Rast ein. Oder eine Stärkung unterwegs im Café aan de Müehle in Gangelt-Breberen, wo es den Limburgse Vlaai zu genießen gibt. „Tim Berresheims Bilderreise“ ist durch das in die bestehende Radwegebeschilderung integrierte Routenlogo bestens ausgeschildert. Vor allem hilft jedoch die App „TB – Bilderreise AR“ bei der Navigation zu den Kunstwerken. Orientierung bietet zudem ein PocketGuide, an dem die AR-Funktion der App im Vorfeld ausprobiert werden können.

An dieser dreitägigen Radtour, die wir als Arrangement anbieten, können max. 12 Frauen, mit eigenem Rad, teilnehmen. Im Leistungspacket sind enthalten:
° 2 Übernachtungen im 3 Sterne Hotel in Heinsberg
° reichhaltiges Frühstücksbuffet
° 2 x Lunchpaket für unterwegs
° 1 x zweigängiges Menue abends
° 1 Radkarte
° Tourenbegleitung und Organisation durch Renate & Rike
° Zug - und Radticket von Aachen nach Heinsberg und retour

Kosten des gesamten Reise Arrangements:
im Doppelzimmer 198,- € p.P.
im Einzelzimmer 258,- € p.P.

Eintritte in Museen oder sonstiges sind nicht enthalten.
Jede Teilnehmerin sollte über ein eigenes Smartphone (Apple oder Androide) verfügen. Die Tour beginnt Freitag Nachmittag nach dem Einchecken im Hotel mit einem Besuch des Begas Haus (Museum) in Heinsberg und je nach Lust mit einer kleineren Erkundungstour per Rad und dem Installieren der benötigten kostenlosen App auf dem Smartphone. Am Samstag nach dem Frühstück wird der erste Teil der Radtour, ca. 45 km, geradelt und erlebt, am Sonntag dann der zweite Teil, auch mit ca. 45 km. (Das Gepäck verbleibt sonntags im Hotel).Sonntagabend geht es mit dem Zug zurück nach Herzogenrath/ Aachen.

Die Tagestouren werden kurzweilig gestaltet, erstens durch die vorgegebenen Kunstorte, die es zu bestaunen und zu erfahren gibt und zweitens durch Pausen in Cafes oder auf der grĂĽnen Wiese. Eine gute Mischung von Kunst, Natur, GenuĂź, Technik und Bewegung ist zu erwarten, mit einer ordentlichen Portion SpaĂź!
Die Anmeldungen zur Tour laufen bereits, aufgrund der Zimmerreservierungen ist eine baldige Anmeldung notwendig.

*Wikipedia: Unter erweiterter Realität (englisch augmented reality, kurz AR) versteht man die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Diese Information kann alle menschlichen Sinnesmodalitäten ansprechen. Häufig wird jedoch unter erweiterter Realität nur die visuelle Darstellung von Informationen verstanden, also die Ergänzung von Bildern oder Videos mit computergenerierten Zusatzinformationen oder virtuellen Objekten mittels Einblendung/Überlagerung.


 
    11.08.2024
Arp Museum am Rolandseck

 "der die Dada" Frauen
 Geplant ist der Besuch des Arp Museums in Rolandseck bei Remagen mit der Ausstellung „der die Dada“, eine Ausstellung, die die groĂźe Bedeutung von Frauen in der Kunst sehr gut in den Focus nimmt.
Das Arp Museum beschreibt die Ausstellung wie folgt:
"Als Performerinnen, Dichterinnen und Malerinnen haben Frauen Dada wesentlich geprägt. Trotz ihres einflussreichen Wirkens in Zürich, Paris, Berlin und New York standen sie lange im Schatten ihrer männlichen Künstlerkollegen. Elsa von Freytag-Loringhoven, Sophie Taeuber-Arp, Emmy Hennings, Hannah Höch und viele weitere Künstlerinnen waren maßgeblich an der subversivsten Kunstströmung des 20. Jahr­hunderts beteiligt. Anders als die selbsterklärten Gründungsväter des Dada gerieten sie jedoch schnell in Vergessenheit. In ihren Werken thematisieren sie Identität wie Sexualität und hinterfragen bürgerliche Normen. Zugleich zeigen Werke von Künstlern neue Konzepte von Männlichkeit, die sich angesichts des Militarismus der Zeit von traditionellen Mustern lösen. Gemeinsam haben sie aktiv wie aktionistisch zur Durchlässigkeit von Geschlechter­rollen beigetragen. Erstmals zeigt die umfangreiche Ausstellung den vielfältigen Beitrag von Frauen und untersucht das freiheitliche Streben nach Emanzipation in der Dada-Bewegung. Ergänzende zeitgenössische Positionen machen die Auswirkungen bis in die heutige Zeit sichtbar."
Nach dem Besuch der Ausstellung mit einer einstündigen Führung und des Museums mit Skulpturengarten, verbleibt noch genügend Zeit, um bei schönem Wetter mit einem Spaziergang die reizvolle Landschaft mit Rhein und evtl. Rheinfähre zu genießen.
Einkehrmöglichkeiten sind im Museum oder am Rheinufer gegeben.
Kosten der Tour: 46,- € p.P. incl. Zug, Eintritt, Führung, nicht enthalten sind evtl. Fährfahrten, Verpflegung.
Wer im Besitz eines Deutschland- Tickets ist, falls es dieses dann noch gibt, zahlt 10,- € p.P. weniger.
Abfahrt des Zuges ab Herzogenrath Bhf: 8.30 h über Aachen + Köln.


 
    21.08.2024
Moin, Bremen!

Diese Tour ist leider schon ausgebucht!
Sie können sich aber auf die Warteliste setzen,
indem Sie sich anmelden.
 mehrtägige Kunst - & Kulturtour nach Bremen
 Mittwoch, 21. August bis Montag, 26. August 2024: Moin, Bremen!

Die diesjährige mehrtägige Reise führt uns ins kleinste Bundesland von Deutschland, nach Bremen, Bremerhaven und nach Worpswede (Niedersachsen).
Leistungen: 6 Tage (5 Ăśbernachtungen mit reichhaltigem FrĂĽhstĂĽck im 4* Hotel)
Doppelzimmer oder Einzelzimmer
Anreise mit der Bahn/ ICE/ Sitzplatzreservierung
StadtfĂĽhrung Bremen
Besuch der Kunsthalle Bremen + FĂĽhrung
Besuch einer Kaffeerösterei + Führung + Kaffee
Besuch des Paula-Modersohn-Beckermuseum in Bremen
Schifffahrt auf der Weser
Besuch eines KĂĽnstlerateliers in Bremen
Ausflug zum KĂĽnstlerdorf Worpswede + FĂĽhrung + Museum Modersohn
Ausflug nach Bremerhaven mit Seeluftgarantie und Besuch entweder des „Auswandererhaus“ oder des „Klimahaus“ (eines von beiden)
Im Preis beinhaltet ist die Bremencard für 2 Tage, öffentlicher Nahverkehr
Das Hotel liegt zentral am Bahnhof Bremen und verfĂĽgt ĂĽber einen Wellnessbereich incl. Schwimmbad (nicht im Preis enthalten)
Reisebegleitung und Organisation durch Renate Thoma & Rike Drieschmanns
Kosten dieser mehrtägigen Tour: im Doppelzimmer 655,- € pro Person / Einzelzimmerzuschlag 125,- € pro Person
Leistungsänderungen behalten wir uns vor, wenn sie durch widrige Umstände erforderlich sind.
Es können mindestens 12 Frauen, maximal 16 Frauen teilnehmen.
Bei Buchung bitte angeben ob DZ oder EZ gewĂĽnscht ist.
Wichtig! Wir benötigen bis spätestens 31.1.2024 eine verbindliche Anmeldung!